Großstadtmärchen Cleo

Am 21. November kommen in Schrems und Umgebung alle Fans von Komödien und Romanzen auf ihre Kosten. Der ortsansässige Filmclub zeigt mit „Cleo“ vom deutschen Regisseur Erik Schmitt einen Film, der durch die berührende Geschichte rund um Cleo und ihr Leben in Berlin begeistert. „Die äußerst kreative und lustige filmische Umsetzung einer (Zeit)Reise durch die deutsche Bundeshauptstadt macht Cleo zu einem „must-see“ für alle Filmfans!“, zeigt sich Filmclub-Obmann Raphael Kößl begeistert über den anstehenden Kinoabend.

Touristenführerin Cleo weiß, dass in Berlin, einer magischen Stadt ohnegleichen, unter jedem Pflasterstein ein Schatz vergraben liegt. Aber eigentlich sucht sie etwas anderes Unbezahlbares: Mithilfe einer verzauberten Uhr möchte sie den Tod ihrer Eltern ungeschehen machen. Gemeinsam mit Abenteurer Paul macht sie sich auf die Suche nach dem Zeitdreher und erlebt dabei eine märchenhafte Reise durch die Geschichte.

„Der Film Cleo hilft uns, auch unsere eigenen Träume wiederzuentdecken. Viel zu viele unserer tiefsten Sehnsüchte werden von Alltagsstress oder Ängsten überdeckt – aber wenn wir uns dazu bereit erklären, hinzuspüren, dann hören wir sie oft ganz deutlich,“ lädt Laura Boob vom Filmclub ganz herzlich ein.

Nächste Events

Keine Veranstaltung gefunden

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.